Firmendatendiebstahl | Datenverlust


Der unerwünschte Abfluss von Firmendaten kann zahlreiche Ursachen und verschiedenste Verursacher haben. Sicherheitslücken zu eruieren, im Anschluss zu schließen und mögliche Täter mittels Beweisdokumentation gerichtsfest zu überführen, gehört zu den wichtigsten Aufgabengebieten unserer erfahrenen und IHK-zertifizierten Wirtschaftsermittler der Kurtz Detektei Erfurt und Thüringen: 0361 2243 0020.


Vorbeugung und Schadensbegrenzung


Um einen ungewollten Datenabfluss zu vermeiden, können Sie als Unternehmer frühzeitig diverse präventive Maßnahmen ergreifen, zum Beispiel:

 

  • Sensibilisierung der Beschäftigten im Umgang mit Daten
  • Einschränkung der Zugriffsberechtigungen der Mitarbeiter auf Firmendaten
  • Wechsel der Zugriffsdaten in kurzen, unregelmäßigen Zeitabständen
  • Datensicherung auf externen Datenträgern
  • Überprüfung der Firmencomputer auf schädliche Software (Spyware u.ä.) durch professionelle IT-Experten
  • Überprüfung der Betriebsräume auf Installation von Audio- oder Videoaufzeichnungsgeräten durch erfahrene Abhörspezialisten
  • Überprüfung der Einbruchsicherheit des Betriebsgeländes und ggf. Erstellung eines Sicherheitskonzepts durch Sicherheitsexperten

 

Bei der Prävention von Datendiebstahl, ebenso wie bei der Suche nach der Ursache im Schadensfall unterstützen Sie die IT-Spezialisten unserer Wirtschaftsdetektei in Erfurt und Thüringen. Dazu zählt die Prüfung der Computer, Server und Netzwerke genauso wie die technische Kontrolle der Betriebsräume. Wenden Sie sich im Bedarfsfall an unser fachkundiges Ermittlungsteam, gern auch per E-Mail: kontakt@kurtz-detektei-erfurt.de.


Datensicherheit; Wirtschaftsdetektei Erfurt, Wirtschaftsdetektiv Erfurt, Detektei
Wie sicher sind Ihre Firmendaten? Die IT-Spezialisten, Abhörexperten, Wirtschaftsdetektive und Sicherheitsanalysten der Kurtz Detektei Erfurt und Thüringen machen den Check.

Ziele und Folgen von Datenspionage und Datenweitergabe


Wie Sie sich denken können, sind Konkurrenzunternehmen nicht aus purer Neugier an Ihren internen Daten interessiert, sondern weil sie daraus auf die eine oder andere Art Kapital schlagen wollen. Zum einen werden Sie direkt geschädigt und erleiden bspw. durch Abwerbung von Kunden Umsatzeinbußen oder sehen sich sogar Schadenersatzklagen wegen der vermeintlichen Weitergabe personenbezogener Daten gegenüber, zum anderen versetzt es die Gegenseite in die Lage, Ihr Erzeugnis auf der Grundlage Ihres geistigen Eigentums ohne Entwicklungskosten günstiger und womöglich schneller auf den Markt zu bringen, auf diese Art verlieren Sie legal erarbeitete Wettbewerbsvorteile. Der Datendiebstahl durch Konkurrenzunternehmen erfährt häufig Unterstützung durch eigene Mitarbeiter. In einer Studie des Digitalverbandes Bitkom aus dem Frühjahr 2015 geben rund 52 % der befragten betroffenen Unternehmen ihre jetzigen oder ehemaligen Mitarbeiter als Tatbeteiligte an. 

 

Je nachdem, welche Daten entwendet werden, können die Schäden enorm ausufern. Plagiate und Patentrechtsverletzungen sind die in der Studie meistgenannten Folgen. Doch auch der potentielle Imageverlust kann für Misstrauen bei Kunden, Lieferanten und Geschäftspartnern sorgen, die daraus resultierenden Umsatzeinbußen sind für manche Unternehmen existenzbedrohend. Um einen eventuellen Reputationsverlust zu vermeiden, erstatten die Unternehmer keine offizielle Anzeige, sondern versuchen, den Schaden durch eigene Untersuchungen zu beziffern und ggf. zu begrenzen – unsere Wirtschaftsdetektive aus Erfurt helfen Ihnen dabei: 0361 2243 0020.


Sabotage: neidische Konkurrenz oder rachsüchtige Mitarbeiter?


Für die betroffenen Unternehmen ist nicht nur der durch Datendiebstahl, sondern auch der durch Zerstörung oder Manipulation (Sabotage) verursachte Kostenfaktor beträchtlich: Von unzufriedenen Mitarbeitern gelöschte Dateien, von Konkurrenten entwendete Laptops oder bei einem Einbruchdiebstahl in unbekannte Hände gefallene Computer schlagen zu Buche.

 

Unsere studierten IT-Spezialisten und routinierten Detektive in Erfurt und Thüringen begeben sich auf Spurensuche, um den Datenabfluss zu dokumentieren, die Sicherheitslücken zu schließen, evtl. verloren gegangene Daten wiederherzustellen und ggf. den oder die Täter zu überführen. Diskretes Vorgehen, eine detaillierte schriftliche Dokumentation des Falles und gerichtsverwertbare Beweiserbringung sind für uns selbstverständlich. Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular für Ihre Anfrage.